Alles ging seinen gewohnten Gang. Bis eines Tages mein Onkel seine Weinberge nicht mehr bewirtschaften konnte. Der kleine Weinbau stand nach dessen plötzlichen Tod auf der Kippe. Und ich bin in die Presche gesprungen.

Aus einem Zufall habe ich den Sprung ins kalte Wasser gewagt. Wobei man das als Winzer ja jedes Jahr aufs Neue tut. Mein Vorteil als Autodidakt war das Querdenken und der Erfolg durch Neugierde. Das know how kam durch die Ausbildung zum Winzer und die Zeit in Geisenheim.

Was sofort klar war: Meine Arbeit soll die Vitalität des Bodens erhalten und im Rhythmus der Natur stattfinden. Die zertifiziert biologische Bewirtschaftung mit Elementen der Biodynamie, einer Phase der ersten Annäherung, ist dabei Ausdruck meines Strebens nach höchster Qualität. Ich möchte vom Weinberg bis zum Keller selbst Hand anlegen - das geht nur klein und fein.

Der besondere Boden rings um Alzey und Weinheim besteht aus Melaphyr. Dieses vulkanische Gestein bringt puristische, stets expressive Rieslinge hervor. Für mich zeigt der Riesling hier den klarsten Terroirabdruck - ganz ungeschminkt und fein.

Auf meiner kleinen Hofreite mitten im Dorf keltere ich Weine ohne überflüssige Technik. Viel verändert hat sich hier nicht in den letzten 100 Jahren. Die Fensterläden, Türen und Tore tragen immer noch das blasse Grün. Ein Natursteinkeller unter der Scheune wurde zum Lager für meine Holzfässer.

Im Weinberg arbeiten wir mit der Natur, im Keller wird auf sie vertraut. Mich macht es stolz, als junger Winzer den einzigartigen Ausdruck meiner Heimat im Wein einzufangen und meiner Familie, Freunden und Gästen aus aller Welt ein Stück Kultur zurückzugeben.

Das Weingut befindet sich im Prozess einer Zertifizierung durch Demeter.

Weine

Alle unsere Weine sind durchgegoren (trocken) und nach den Richtlinien des ökologischen Weinbaus vinifiziert.

Handwerk
Unikate die von ihrer einzigartigen Struktur leben.

Riesling
Zwei Zimmer Küche Barth
Rosé
Rot vom Grün
Silvaner
Melaphyr
Sauvignon Blanc


Lagenwein
Kleine Parzellen und deren Mikroklima formen einen speziellen Typus, der erst nach Reife auf der Hefe zutage tritt.

Auf dem Grün
Riesling vom Melaphyr aus dem Kernstück des Alzeyer Rotenfels

Hammer
Pinot Noir vom Kalkstein an der Sumbornquelle im Albiger Schloss Hammerstein

Aktuelles

Kontakt

Folgen Sie uns auf 

Instragram & Facebook